Und nochmal Bryce

18.05.2019

So sieht der Bryce Canyon bei Sonnenschein aus. Na geht doch!Kalt ist es zwar immer noch aber da man den Canyon eigentlich gemütlich entlangfährt und immer an den ausgewiesenen Haltepunkten anhält, kurz aussteigt, Fotos macht und weiter fährt, stört das nicht großartig. Amerika halt.

Nachmittags trauen wir uns doch noch auf eine kleine Wanderung, etwas abseits der Masse, auf den Mossy Trail.

Zur Übernachtung fahren wir nach Page ins Baymont by Wyndham Page Lake Powell. Bevor wir Tag beenden, gibts noch einen Kaffee am Glen Canyon Damm.

19.05.2019

Der letzte der drei Canyons die wir nach 2013 nochmals besuchen wollten ist der Grand Canyon. Die Fahrt dorthin geht von Page aus recht zügig. Am ersten Scenic Point sieht das dann so aus:

Danach ist vom Rimp aus, wegen Schneetreibens, vom Grand Canyon nichts mehr zu sehen. Diesmal warten wir nicht lange und brechen sofort ab. Nach einem kurzen Abstecher zu Starbucks um im Internet zu checken wie das Wetter morgen wird, regnerisch und bewölkt beschließen wir den Grand Canyon sein zu lassen und einen Fahrtag einzulegen. Gesagt, getan, wir fahren durch bis Phoenix nach Scottsdale ins Hyatt House Old Town Scottsdale. Ab jetzt hoffen wir, schlechtes und kaltes Wetter hinter uns gelassen zu haben.

Antelope Canyon

Letztes Jahr waren wir ja schon im Upper Antelope Canyon und wollten anschließend in den Lower Antelope Canyon. Leider wurde Michaela nicht reingelassen, da sie kein Stativ hatte. Dieses und ein DSLR waren aber leider Voraussetzung für die Photographertour.
Also hat sich Michaela dieses Jahr für 15,- ein Stativ gekauft was noch nicht mal ein iPhone halten würde.
Mein gutes Stativ ist leider beim Hinflug kaputt gegangen (Danke Lufthansa).
Also versuchten wir uns beide dieses Jahr, der eine mit einem kaputten, der andere mit einem Pseudo Stativ, erneut zu der Photographertour anzumelden.
Und es hat geklappt. Die sind darauf reingefallen.
Der Unterschied zwischen der normalen Tour und der Photographertour ist, das man alleine anstatt in einer 20 Personengruppe durch den Canyon laufen darf und zwei statt einer Stunde Zeit hat. Dafür zahlt man aber auch das dreifache 🙁
20130522-223034.jpg
20130522-223041.jpg
20130522-223046.jpg

Page Tag 3

Heute war wieder ein spannender Tag. Es ging noch früher los als sonst in der Hoffnung vor dem großen Ansturm der Massen den Lower Antilope Canyon abzulichten. Bei rund 300 Bildern sollte doch was schönes dabei sein 😉
20130522-221248.jpg
20130522-221254.jpg
20130522-221259.jpg
20130522-221304.jpg
20130522-221309.jpg
Weiter ging es dann um die Mittagszeit zum Horseshoe Bend um das gute Licht auszunutzen.
20130522-221325.jpg
20130522-221336.jpg
Und am Nachmittag noch eine kurze Wanderung zu den Toadstool Hoodos?
Was das ist? Na schaut selber…
20130522-221357.jpg
20130522-221404.jpg
20130522-221409.jpg

Page

Willkommen in Arizona.
Drei Tage Page liegen vor uns.
Gestern sind wir den ersten Tag ziemlich ruhig angegangen. Das beste am gestrigen Tag war die gute Pizzeria mit 16″ Pizza die wir gefunden haben.
20130521-184003.jpg
Lake Powell Marina
20130521-184009.jpg
Bevor wir zur nächsten Wanderung aufbrechen, müssen wir uns im Walmart natürlich etwas Verpflegung für unterwegs besorgen.
20130521-184015.jpg
20130521-184020.jpg
Das ist übrigens unser Chevrolet Captiva (Sport) der allen möglichen Komfort bietet außer einem Funkschlüssel (vermisst man echt sehr) und PS (vermisst man noch mehr)