Fish River Canyon

18.06.2014

Die heutige Fahrt geht knapp 300 Kilometer zum Fish River Canyon.
Wir wollten eigentlich vorher nur schnell Geld holen und Tanken.
Leider hat sich der Bankautomat gedacht, einfach mal meine Visa Karte einzubehalten. Tolle Situation. Das noch in der Stadt wo man uns vorher gewarnt hat den Wagen besser nicht ohne Aufsicht zu parken.
Glücklicherweise war in der Nähe direkt eine Bankfiliale. Großes Gerede, lange warten und ich hatte meine Karte wieder. Da Michaela die ganze Zeit im Auto gewartet hat, um dieses zu beschützen, war sie der Panik schon recht nahe und sah mich schon überfallen oder schlimmeres.
Also ziemlich verspätet auf dem Weg zum Fish River Canyon.
Unterwegs haben wir dann mitten im nirgendwo das Canyon Roadhouse gefunden. Eigentlich eher typisch amerikanisch. Riesige Halle als Café umgebaut mit vielen tollen Oldtimern und anderen alten Requisiten. Und die hatten leckeren Kaffee. Also haben wir jeder erstmal drei Milchkaffee gepumpt 😉
Da haben wir dann die nächsten zwei Stunden verloren und waren erst gegen halb vier am Fish River Viewpoint. Leider etwas spät für schöne Aufnahmen. Die angepeilte Mittagszeit wäre dafür wohl perfekt gewesen.20140621-154254-56574419.jpg
20140621-153926-56366705.jpg
20140621-153927-56367108.jpg
Abends sind wir dann in Ai-Ais eingekehrt. Ein staatlich geführtes Camp, hauptsächlich wegen der heißen Quellen bekannt.
Man kann sowohl draußen wie drinnen in den heißen Quellen baden.
20140621-143753-52673887.jpg
Man konnte zu jeder Tages- und Nachtzeit einfach raus aus dem Zimmer und war direkt im Spa Bereich.
Nein, natürlich war ich nicht drin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*