Chiricahua

23.05.2019

2 Stunden brauchen wir bis zum Chiricahua National Monument ganz im Süden von Arizona.Tote Steine schauen ist wieder angesagt. Chiricahua ist ähnlich wie der Bryce Canyon, nur halt graues Gestein anstatt das farbenfrohe im Bryce.

Die Highlights des Parks sind leider zu weit entfernt und für uns von der Strecke wohl auch zu schwierig. Also entscheiden wir uns für den Natural Bridge Trail der nur Moderate ist und laufen den bis zur Hälfte, da uns für den vollen Trail die Zeit fehlt.Am späten Nachmittag geht es nach Willcox ins Quality Inn. Stündchen am Pool relaxen und ab ins Double S Steakhouse. Erfreut war ich, dass es hier, im hintersten Dorf Arizonas, doch glatt Kilt Lifter gibt.Definitiv mein neues Lieblingsbier. Mal schauen, ob ich das in Deutschland irgendwo bekomme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*