Big Bend II

15.10.2017

Auch wenn es etwas makaber klingt, haben wir uns nach dem Frühstück in Terlingua erstmal den Friedhof angeschaut. Nicht einfach so, sondern weil dieser als National Marker ausgeschildert war. Interessant.
Nach dem auschecken aus dem Hotel, wo wir jetzt auch langsam die nicht so tollen Sachen entdecken, wie z.B das Wasser in der Dusche kann die Temperatur nicht verstellen und bleibt immer heiß, weil der Hebel zum regulieren einfach nicht vorhanden ist. Handtücher nicht vorhanden … fahren wir zum zweiten Mal in den Big Bend Nationalpark. Diesmal die östliche Seite. Angefangen im Chisos Basin wo wir noch stürmisches Wetter haben. Hatte ich schon erwähnt, dass ich den besten Spotter überhaupt im Auto habe? Gerade mal 15-20 Schwarzbären laufen im kompletten Big Bend rum und was entdeckt meine Frau in den Chisos Mountains? Einen Bär.
Ich dafür nur mal wieder eine Vogelspinne.
Apropos, dieses Mal haben wir einen Dodge erwischt. Journey um genau zu sein. Soll wohl ein SUV sein. Habe aber bereits den vorderen Unterboden zerstört beim Test wie hoch die Bordsteine in Texas sind.
Weiter geht es in Richtung Rio Grande Village zur mexikanischen Grenze.Dort noch einen kleinen Trail zum Boquillas Canyon
Roadrunner in naturaund dann wird es auch schon Zeit in Richtung Fort Stockton aufzubrechen. Ziel ist das Best Western Plus Fort Stockton Hotel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*