Vegas, Baby

11.05.2024

Der Mai ist gekommen und für uns die Zeit wieder Richtung USA aufzubrechen.

Läuft alles sehr entspannt ab. Nicht nur Frankfurt ist ungewöhnlich leer auch bei der Landung in Los Angeles das gleiche Bild. Noch nie waren wir so schnell und ohne lange Schlangen durch den Zoll. Selbst die Koffer waren die ersten auf dem Band. Perfekt.

Auto abgeholt und knapp 1 1/2 Stunden nach Palmdale gefahren. Im Walmart schnell noch einen Salat besorgt und das war es für den ersten Tag.

Übernachtung im Fairfield Inn & Suites Palmdale West.

12.05.2024

Vegas Baby. Jedes Mal wenn wir da waren, sagen wir uns das reicht erstmal aber trotzdem fahren wir immer wieder hin. Auch diesmal führt kein Weg an Vegas vorbei. Mal ein, für uns, neues Hotel am Strip, das Park MGM. Liegt aber direkt neben unserem heiß geliebten New York, New York.

Knapp 4 Stunden brauchen wir von Palmdale bis Vegas und laufen nach dem wir eingecheckt sind erstmal ins New York für eine Pizza.

Kurzer Besuch in Hawkins und noch runter zum Flamingo für 1-2 Bierchen.

Muss mich leider was früher geschlagen geben, die Zeitumstellung steckt doch noch in den Knochen.

13.05.2024

Nach einer etwas längeren Suche für einen guten Ort zum Frühstücken gehen wir erstmal in die Premium Outlets zum Shoppen.

Anschließend wollten wir die neue Minigolfbahn Popstroke von Tiger Woods ausprobieren. Nachdem wir aber gesehen haben, dass uns das über 100,- Dollar für eine Runde Minigolf kosten würde, haben wir dankend abgelehnt und kehrt gemacht. Trotzdem, wir haben in Amerika noch nie eine so gut besuchte Minigolfanlage gesehen. Wir entscheiden uns dafür nochmal die Kiss Minigolfbahn im Rio zu besuchen. Hat uns damals schon sehr gut gefallen. Was ja nicht schwierig ist, mit der Musik.

Abends geht es dann mit Uber ins „richtige“ Las Vegas, nach Downtown in die Fremont Experience. Wir dachten, dass die ganzen Verrückten auf dem Strip unterwegs sind, weit gefehlt. Hier geht viel mehr die Party ab. War uns damals beim ersten Besuch gar nicht so aufgefallen. Auch deutlich mehr Flair als auf dem Strip.

Nach einem kurzen Weg bis zum Ende der Fremont zum Downtown Container Park,

gibt es noch ein Bierchen und dann geht es auch schon zurück ins ParkMGM.